Fahrzeuge > Beratung & Tipps
Finanzen, Nebenkosten, Fahrzeugkosten, Geld, Verbrauch, Unterhalt, Versichergung, TÜV, ASU, Roller, Scooter, Motoroller,

ROLLERKOSTEN

• 50ccm Roller
· Steuerfrei
· TÜV und ASU befreit
· Versicherung (bei uns erhältlich)
  ca. 65 Euro pro Jahr

• 125ccm Roller
· Steuerfrei
· TÜV und ASU
  alle 2 Jahre (ca. 65 Euro)
· Versicherung (bei 100% ca. 80 Euro)

• Über 125ccm Roller
·  Steuern je 25ccm 1,84 Euro
  (z.B. bei 200ccm 1,84 Euro x 8 = 14,72 Euro)
· TÜV und ASU alle 2 Jahre (ca. 65 Euro)
· Versicherung (bei 100% ca. 180 Euro)

Benzin, Tanken, Tankstelle, Tank, Verbrauch, Motor, Öl, Sprit, Zapfhahn, Tanksäule,

SPRIT & VERBRAUCH

Was darf ich bei einem Roller tanken?
Beim Roller macht es keinen Unterschied was man tankt, so lange es kein Diesel ist.
Ob du nun Normalbenzin, Super, oder Super Plus.
Ausnahme ist natürlich der Elektroroller.

Über die E10 Tauglichkeit Deines Rollers kannst Du dich über die Links unten gern weiter informieren.


Wir hoch ist der Benzinverbauch bei einem Roller?
Der durchschnittliche Spritverbrauch bei Stadtfahrten liegt bei 4,5 Euro pro gefahrene 100 Kilometer. Somit ist der Roller im Vergleich zum "durstigen" Auto ein richtig günstiges Fortbewegungsmittel

Roller, Motoroller, Scooter, Fahren, Führen, Erlaubnis, Fleppen, 50ccm, 125ccm, über 125ccm, Verbot, verboten, Verkehrsteilnehmer, Verkehr, Straße, Bedienung, Fahrerlaubnis, Test, Deutschland,

FÜHRERSCHEIN UND
ROLLERKLASSE

Welchen Roller darf ich überhaupt fahren? Welcher Führerschein berechtigt zum fahren einzelner Fahrzeugklassen.

• 50ccm  Mofa 25km/h
Ich darf ein Mofa auch ohne Mofa-Prüfbescheinigung fahren, wenn ich irgendeine andere Fahrerlaubnis (Klassen 1 bis 5) besitze. Wurde mir die Fahrerlaubnis aber entzogen, muss ich die Mofa-Prüfbescheinigung erwerben, um ein Mofa im Straßenverkehr fahren zu dürfen.
Etwas anderes gilt nur, wenn ich vor dem 01.04.1965 geboren bin, dann darf ich generell, egal ob ich sonst eine Fahrerlaubnis haben oder nicht oder ob mir diese entzogen wurde, ein Mofa auch ohne die Mofa-Prüfbescheinigung fahren.

•  50ccm
Ich darf einen Motorroller fahren wenn ich einen Mopedführerschein oder einen Autoführerschein besitze.

• 125ccm
Ich darf einen 125 ccm Motorroller fahren, wenn ich einen Motorradführerschein habe oder den Autoführerschein seit dem 01.04.1980 besitze.
16-18jährige dürfen mit dem Motorradführerschein nur die gedrosselte Variante bis 80 km/h fahren.

•  Über 125ccm
Darf ich fahren wenn ich über 18 Jahre alt bin und einen Motorradführerscheinen habe.

Helm, Handschuhe, Rollerzubehör, Zusatzprodukte, Sicherheit, Ausstattung, Textilien, Schutz, Fahrzeug, Mensch, Fahrer,

ROLLERZUBEHÖR

Was brauch ich zum „ROLLERN“...?

Als Fahrer sollte man sich als lebenswichtige Ausstattung noch einen guten Motorradhelm, eine Motorradjacke und Handschuhe besorgen.

Für das Fahrzeug als Zubehör empfehlen wir eine zusätzliche Diebstahlsicherung in Form eines Bremsscheibenschlosses oder einem Panzerschloss und natürlich eine Allwetter Faltgarage (falls keine Unterstellmöglichkeit vorhanden).

VORTEILE EINES ROLLERS

Die Vorteile liegen auf der Hand ...

• sparsam im Benzinverbrauch
• günstig in der Versicherung
• deutlich angenehmere Parkplatzsuche
• schnelleres durchkommen im Stadtverkehr
• fast jedermann darf und kann fahren
• angenehmes Fahrgefühl besonders im Sommer